SAMSUNG CSC

Mantrailing mit Tanja Lothring

Unter Mantrailing versteht man das Verfolgen der individuellen und einzigartigen Geruchsspur, die von einer bestimmten Person hinterlassen wurde (im Einsatzbereich z. B. demente Personen, Kinder, suizidgefährdete Menschen, etc.)
Diese Form der Suche ist in jedem Gebiet möglich, primär jedoch im städtischen Bereich, da der Hund hier stets durch eine Leine abgesichert ist.
Dabei ist der Geruchsträger der gesuchten Person der Schlüssel zum Erfolg – er enthält die nötigen Informationen für den Hund.

Das richtige Training für Sie und Ihren Hund
Bei meinem Training lege ich den Fokus auf die Motivation und den Finderwillen des Hundes, den korrekten Aufbau und auf genaues Arbeiten.
Egal, ob das Training für das Team „Just for Fun“ eine Freizeitbeschäftigung darstellt oder ob eine professionelle Einsatzfähigkeit angestrebt wird.
Das Alter des Hundes spielt im Freizeitbereich keine Rolle, Spaß am Tun soll vorhanden sein. Um die Einsatzreife zu erlangen, gilt jedoch: je früher desto besser. Sie können also auch bereits im Welpenalter mit dem Training starten.

Förderung und Ausgleich
Ihr Hund wird bei dieser Suchart mental gefördert. Sehr aktive Hunde werden in ihrem Wesen ausgeglichener und sensible, ängstliche Hunde erlangen durch diese Beschäftigung mehr Selbstsicherheit. Sie lernen, Ihren Hund noch besser in seinem Verhalten „lesen“ zu können und es entwickelt sich ein schönes Miteinander – eine tolle Teambildung.
 

Über mich
 

Merkmale:
Jahrgang 69, optimistisch, zielorientiert, detailverliebt, bereits vermittelt

Werdegang:
In meinen Vorstellungen sah ich nie einen Hund an meiner Seite. Dann kam Amy. Binnen kurzer Zeit entwickelte ich mich zur leidenschaftlichen Hundemama. Meinem Wesen entsprechend lag mir eine gute Erziehung und geistige Auslastung meines Hundes besonders am Herzen. Mit 1 Jahr begann ich mit Amy im Bereich Mantrailing zu trainieren und war sehr schnell mit dem Mantrail-Virus infiziert. Mittlerweile sind wir beim Österreichischen Roten Kreuz, SAR Braunau und seit März 2016 ein geprüftes Einsatzteam mit regelmäßigen Sucheinsätzen. Das Wissen, dass ich mir bis jetzt aneignen konnte, möchte ich sehr gerne an Interessierte weitergeben.

Erster eigener Hund und aktuelle Begleiterin:
Amy, Bodercollie Mix, geb. 30.11.2012
Mein Lieblingsschatten, stehts an meiner Seite, sehr lernwillig, folgsam, motiviert, geschickt und treu. Aber auch ein Wolf im Schafspelz, wenn es um ihre Individualdistanz geht, manchmal eigensinnig, stur und zickig.

Ausbildungen:
Ausbildung von 2014 (Prüfung 03/2016) bis laufend bei Irene und Robert Lindbüchler (Ausbilder, Prüfer und Einsatzteam BRK, OÖRK)

Seminare:

Bernhard Stummer (Polizei OÖ, Instruktor INBTI)
Tanja und Armin Schweda (Polizeihundeausbilder, Prüfer BRK)
Helmut Funk (Ausbilder BRK)
Leif Kuse (Trainer)
Jörg Weiß (Trainer)

Laufende Trainings/Austausch mit Hundeführern verschiedener Staffeln (Bayrisches Rotes Kreuz, Malteser, ASB)
Spezielle Ausbildung mit Opferbindung

 

Ab Welpenalter
Gesamtpreis für 10 Einheiten = 220€


Sie erreichen mich unter der Telefonnummer +43-650-8083398 und per E-Mail an info@hundekompetenzzentrum.at.

Kommentieren

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Name und Email sind Pflichtfelder. *
Du kannst in den Kommentaren folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>